Angebote zu "Rotwein" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Suertes del Marqués »El Esquilón« 2014 2014 Rot...
Top-Produkt
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Weinberg liegt auf 500 bis 550 Metern Höhe und ist nach Nordosten ausgerichtet. Über 80 Jahre alte Reben von Listán Negro und Tintilla wachsen auf vulkanischem Boden und bilden die Grundlage für diesen markanten Rotwein von der Kanarischen Insel Teneriffa. In offenen Steintanks fermentiert, reifte er über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Ungefiltert wird er auf die Flasche gezogen. Ein klares Granatrot zeigt er im Glas und hält in seinem extravaganten Bouquet Noten von getrockneten Rosen und Zigarrenasche, neben würzigen Aspekten bereit. Alle Aromen sind wunderbar harmonisch verbunden und geführt von fruchtigen Aspekten dunkler Beeren. Er ist nicht ganz so erdig-mineralisch wie andere Weine aus der Kellerei. Aber er hat dennoch eine charakteristische Frische und einen eher schlanken Körper. Passt gut zu gegrilltem Hähnchen oder Gemüse.

Anbieter: Vinos
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Suertes del Marqués »El Esquilón« 2014 2014  0....
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Weinberg liegt auf 500 bis 550 Metern Höhe und ist nach Nordosten ausgerichtet. Über 80 Jahre alte Reben von Listán Negro und Tintilla wachsen auf vulkanischem Boden und bilden die Grundlage für diesen markanten Rotwein von der Kanarischen Insel Teneriffa. In offenen Steintanks fermentiert, reifte er über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Ungefiltert wird er auf die Flasche gezogen. Ein klares Granatrot zeigt er im Glas und hält in seinem extravaganten Bouquet Noten von getrockneten Rosen und Zigarrenasche, neben würzigen Aspekten bereit. Alle Aromen sind wunderbar harmonisch verbunden und geführt von fruchtigen Aspekten dunkler Beeren. Er ist nicht ganz so erdig-mineralisch wie andere Weine aus der Kellerei. Aber er hat dennoch eine charakteristische Frische und einen eher schlanken Körper. Passt gut zu gegrilltem Hähnchen oder Gemüse.

Anbieter: vinos
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Suertes del Marqués »El Esquilón« 2016 2016 Rot...
Highlight
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Weinberg liegt auf 500 bis 550 Metern Höhe und ist nach Nordosten ausgerichtet. Über 80 Jahre alte Reben von Listán Negro und Tintilla wachsen auf vulkanischem Boden und bilden die Grundlage für diesen markanten Rotwein von der Kanarischen Insel Teneriffa. In offenen Steintanks fermentiert, reifte er über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Ungefiltert wird er auf die Flasche gezogen. Ein klares Granatrot zeigt er im Glas und hält in seinem extravaganten Bouquet Noten von getrockneten Rosen und Zigarrenasche, neben würzigen Aspekten bereit. Alle Aromen sind wunderbar harmonisch verbunden und geführt von fruchtigen Aspekten dunkler Beeren. Er ist nicht ganz so erdig-mineralisch wie andere Weine aus der Kellerei. Aber er hat dennoch eine charakteristische Frische und einen eher schlanken Körper. Einer der besten Weine aus dem Hause Suertes del Marqués. Passt gut zu gegrilltem Hähnchen oder Gemüse.

Anbieter: Vinos
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Suertes del Marqués »El Lance« 2017 2017  0.75L...
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Cuvée findet nicht nur durch die unterschiedlichen autochthonen Rebsorten, wie Vijariego Negro, Castellana Negra, Listán Negro, Baboso Negro und Malvesía Rosada ihre sehr eigene Charakteristik, vielmehr sorgen die vulkanischen Böden Teneriffas für mineralische Frische und eine hocheigene Ausprägung in dem Wein. Die Trauben werden manuell geerntet und mit den natürlichen Hefen in offenen Behältern vergoren. Die malolaktische Gärung erfolgt in Barriques und 500-Liter Fässern aus französischer Eiche, in denen der Wein weitere 9 Monate reift. Im Bouquet offeriert er die Aromen wilder Beeren, Damaszenerpflaume und dezenten floralen Noten im Hintergrund. Seine breite Palette setzt sich am Gaumen fort und hinterlässt einen lebendigen Gesamteindruck mit schöner Klarheit und einem mineralisch-maritimen Finish. In dem Wein schlummert noch ein gutes Entwicklungspotential und wer nicht abwarten kann, dem sei angeraten, den Wein einen Tag nach dem Öffnen zu genießen. Ein faszinierender Rotwein von Teneriffa.

Anbieter: vinos
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Suertes del Marqués »El Lance« 2017 2017 Rotwei...
Highlight
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Cuvée findet nicht nur durch die unterschiedlichen autochthonen Rebsorten, wie Vijariego Negro, Castellana Negra, Listán Negro, Baboso Negro und Malvesía Rosada ihre sehr eigene Charakteristik, vielmehr sorgen die vulkanischen Böden Teneriffas für mineralische Frische und eine hocheigene Ausprägung in dem Wein. Die Trauben werden manuell geerntet und mit den natürlichen Hefen in offenen Behältern vergoren. Die malolaktische Gärung erfolgt in Barriques und 500-Liter Fässern aus französischer Eiche, in denen der Wein weitere 9 Monate reift. Im Bouquet offeriert er die Aromen wilder Beeren, Damaszenerpflaume und dezenten floralen Noten im Hintergrund. Seine breite Palette setzt sich am Gaumen fort und hinterlässt einen lebendigen Gesamteindruck mit schöner Klarheit und einem mineralisch-maritimen Finish. In dem Wein schlummert noch ein gutes Entwicklungspotential und wer nicht abwarten kann, dem sei angeraten, den Wein einen Tag nach dem Öffnen zu genießen. Ein faszinierender Rotwein von Teneriffa.

Anbieter: Vinos
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Suertes del Marqués »El Esquilón« 2016 2016  0....
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Weinberg liegt auf 500 bis 550 Metern Höhe und ist nach Nordosten ausgerichtet. Über 80 Jahre alte Reben von Listán Negro und Tintilla wachsen auf vulkanischem Boden und bilden die Grundlage für diesen markanten Rotwein von der Kanarischen Insel Teneriffa. In offenen Steintanks fermentiert, reifte er über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Ungefiltert wird er auf die Flasche gezogen. Ein klares Granatrot zeigt er im Glas und hält in seinem extravaganten Bouquet Noten von getrockneten Rosen und Zigarrenasche, neben würzigen Aspekten bereit. Alle Aromen sind wunderbar harmonisch verbunden und geführt von fruchtigen Aspekten dunkler Beeren. Er ist nicht ganz so erdig-mineralisch wie andere Weine aus der Kellerei. Aber er hat dennoch eine charakteristische Frische und einen eher schlanken Körper. Einer der besten Weine aus dem Hause Suertes del Marqués. Passt gut zu gegrilltem Hähnchen oder Gemüse.

Anbieter: vinos
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Suertes del Marqués »El Ciruelo« 2017 2017  0.7...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Suertes del Marqués im Val de la Orotava auf Teneriffa war, eine der Kellereien, die den Weinbau vor einiger Zeit auf der Kanaren-Insel revolutioniert haben. Sie haben zum einen das Glück, Trauben von einem sehr alten, knorrigen Rebbestand ernten zu können, und zum anderen stehen die Reben auf einem einzigartigen Terroir mit hohem vulkanischem Anteil. Das Lesegut wird in offenen Steintanks mit den eigenen Hefen vergoren. Die malolaktische Gärung erfolgt in 500-Liter Fässern aus französischer Eiche, wo der Wein für weitere 11 Monate reift, um dann ungefiltert auf die Flasche gezogen zu werden. In einem klaren Granatrot zeigt er sich im Glas und gibt seine Herkunft unverhohlen durch intensive Aromen von vulkanischem Gestein, frischer Mineralität, Feuerstein, getrockneter Rosen und weißem Pfeffer preis. Das Bouquet ist sehr schön klar, sauber und harmonisch mit seinen floralen und würzigen Komponenten, der Eindruck setzt sich am Gaumen mit einem mittleren Körper und einer frischen, aber sehr gut eingebundenen Säure fort. Wird sich sicherlich in den kommenden Monaten noch gut entwickeln. Ein einzigartiger Terroir-Rotwein von hoher Qualität.

Anbieter: vinos
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Suertes del Marqués »El Ciruelo« 2018 2018  0.7...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Suertes del Marqués im Val de la Orotava auf Teneriffa war, eine der Kellereien, die den Weinbau vor einiger Zeit auf der Kanaren-Insel revolutioniert haben. Sie haben zum einen das Glück, Trauben von einem sehr alten, knorrigen Rebbestand ernten zu können, und zum anderen stehen die Reben auf einem einzigartigen Terroir mit hohem vulkanischem Anteil. Das Lesegut wird in offenen Steintanks mit den eigenen Hefen vergoren. Die malolaktische Gärung erfolgt in 500-Liter Fässern aus französischer Eiche, wo der Wein für weitere 11 Monate reift, um dann ungefiltert auf die Flasche gezogen zu werden. In einem klaren Granatrot zeigt er sich im Glas und gibt seine Herkunft unverhohlen durch intensive Aromen von vulkanischem Gestein, frischer Mineralität, Feuerstein, getrockneter Rosen und weißem Pfeffer preis. Das Bouquet ist sehr schön klar, sauber und harmonisch mit seinen floralen und würzigen Komponenten, der Eindruck setzt sich am Gaumen mit einem mittleren Körper und einer frischen, aber sehr gut eingebundenen Säure fort. Wird sich sicherlich in den kommenden Monaten noch gut entwickeln. Ein einzigartiger Terroir-Rotwein von hoher Qualität.

Anbieter: vinos
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Geschichten aus dem Leben eines 68-jährigen 68-ers
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Buchtitel besagt genau das, was das Buch enthält: Geschichten aus dem Leben eines heute 68-jährigen, der von der Aufbruchstimmung im Jahr 1968 geprägt wurde. Aber eigentlich erstreckte sich die prägende Zeit über die Zeit des Kalten Krieges. Vom Mauerbau in Berlin hörte der Autor als Schüler auf einer Tramptour durch Großbritannien. Die Kubakrise beobachtete er durch den Zaun eines US-Militärdepots mit nach Osten aufgerichteten Nike-Raketen und der Verladung von Kampfpanzern. Den Ruf: "The Vietnam war is over!" hörte er 1975 in der Lounge des Studentenhauses der Universität von Toronto in Kanada, wohin er 1972 ausgewandert war. Insgesamt 8 Jahre studierte und arbeitete er in den USA und in Kanada.Nach seiner Rückkehr nach Deutschland Ende 1979 brachte ihm seine Promotion in Physik an der Universität von Toronto Ärger mit den deutschen Kultusministerien und zum Schluss auch noch mit der Max-Planck-Gesellschaft ein. In einem Kapitel wird der Kampf gegen eine strafrechtlich bewehrte Provinzposse des deutschen Bildungsestablishments beschrieben. Ein Vierteljahrhundert geduldiger Rechtsweg erwies sich als Sackgasse. Mit einer pfiffigen Attacke hat er im März 2008 diesen Kampf für sich und andere, ebenfalls betroffene Wissenschaftler entschieden, verbunden mit einer Blamage für die Kultusministerkonferenz und die Max-Planck-Gesellschaft. In einem weiteren Kapitel geht um die Analyse dieser Provinzposse. Das hat er in den prägenden 60-er Jahren gelernt: Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!Dieser Vorgang dürfte in der deutschen Rechtsgeschichte einmalig sein: eine Einzelperson, im Alleingang, ohne Lobby, ohne Unterstützung durch ein Gerichtsurteil, erzwingt gegen den Widerstand der Länderregierungen mit ihren Stäben von Topjuristen Änderungen von Gesetzen. Er schlägt diese Topjuristen mit ihren eigenen, juristischen Waffen, er als Physiker. Notabene! In den beiden Kapiteln geht es um ausländische, akademische Grade, die Teil einer Berufsausbildung, kein bloßer PR-Gag sind. Es geht um die volkswirtschaftliche Nutzbarmachung des mit den Graden verbundenen Know-hows. Es geht auch um ein Plädoyer gegen die Politikverdrossenheit: auch ein Einzelner kann etwas erreichen.Aber das Leben wäre vergeudet gewesen, wenn es nur aus dieser Querele mit der deutschen Bildungsbürokratie bestanden hätte: Angesiedelt unter Palmen am Meer bei fangfrisch gebratenem Fisch und Rotwein, in einem Dorf auf Teneriffa, werden im Plauderton unterhaltsame und informative Geschichten über die Wanderjahre des Autors in Europa, den USA und Kanada aber auch aus neuerer Zeit, auf Teneriffa, erzählt. Hinzukommen diese Provinzposse und ihre Analyse, sowie Rückblenden.Um einen rein chronologischen Reise- oder gar Lebensbericht zu vermeiden, werden, wo immer möglich, die Erzählungen nach Themen geordnet, stehen die Themen im Mittelpunkt der Erzählungen, auch wenn manche Ereignisse mehr als 10 Jahre auseinander liegen oder die Handlungen auf verschiedenen Kontinenten stattfinden. Aus demselben Grund werden die Geschichten unter mehreren Erzählern aufgeteilt.Als Zugaben: ein Lied mit Text und Noten zu einem immer aktuellen Thema: "Das Lied vom Lobbyisten". Und ein Sketch "Der Haken" für zwei Personen über Wirtschaftskriminelle und Ehebrecher.Das Buch enthält Zeichnungen von Pavel Kantorek, die in den 70-er Jahren am Stammtisch in der Musikkneipe Pizza Patio, Bloor Street West, in Toronto entstanden sind. Pavel Kantorek ist tschechisch-kanadischer Physiker und Karikaturist, den der Autor in Toronto kennengelernt hat. Der Autor hat so manche Stunde mit ihm und weiteren, nach dem "Prager Frühling" geflohenen, tschechischen Emigranten verbracht.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot